JAEGERS – Grillrestaurant am Fuße des Braunecks

Das JAEGERS vereint bodenständige Küche vom „Isarwinkel bis ins Vinschgau“.

Es ist ungewöhnlich urig und hip zugleich. Wer gerne gut essen geht, es rustikal und gemütlich mag und zugleich ein bisschen überrascht werden will, der ist im JAEGERS genau richtig. Mitten in der Wirtschaft hat das Herzstück des JAEGERS seinen Platz gefunden: der offene Grill, an welchem abends leckere Schmankerl zubereitet werden. Gesetzt wird auf regionale und saisonale Produkte. Fleisch und Wild wird von örtlichen Metzgern bezogen. Ganz nach dem Motto: Grill. Echt. Guad.

Es gibt Bayerische Abende mit Livemusik am offenem Grill, Salat- und Antipasti Buffet und Bier vom Holzfassl in regelmäßigen Abständen. Mittwochs ist Burgertag. Das lohnt sich immer.

Öffnungszeiten und vieles mehr unter: www.jaegers-grill.de




Wanderung ab der Waldherralm zum Blomberg und Zwiesel

Vom Parkplatz der Waldherralm aus, wandert man auf dem markierten Weg unterhalb des Heiglkopfes vorbei, hinauf zum idyllisch gelegenen Blomberghaus und Zwiesel. Alternativ kann man den Weg über die Moar-Alm, Gassenhofer-Alm, Schnaiter-Alm hinauf bis zum Zwiesel wählen und von dort hinüber zum Blomberg wandern. Vom Zwiesel besteht ein herrlicher Rundblick über den gesamten Isarwinkel, zum Brauneck sowie der Benediktenwand. Im Norden kann man das Alpenvorland mit dem Starnberger- und dem Ammersee entdecken, das Ganze reicht bei guter Sicht sogar bis nach München.

Mehr lesen „Wanderung ab der Waldherralm zum Blomberg und Zwiesel“

Wiedereröffnung Kristall Therme Trimini – Kochel am See

Das Trimini in Kochel bietet unendlich Spaß und Entspannungsmöglichkeiten. Mit seinem wunderschönen Blick auf den Kochelsee, mitten im Panorama der bayrischen Alpen, bietet diese komplett renovierte Anlage Badespaß und Erholung für Jedermann.

Es gehört zu einem der schönsten Therme Europas, in dem man sich erholen und verwöhnen lassen kann. Die Therme bieten auf 1.300 qm Wasserfläche die unterschiedlichsten Heilwasser, wie z.B. das Natronbecken, ein 6%iges Innen-Außenbecken, eine Poolbarbecken mit 1,5% Sole, ein 12%iges Solbecken im oberen Badebereich, sowie ein großzügiges Kaltbecken.

Zum Badespaß gibt es heiße Außenbecken, eine fast 100 m lange Allwetterrutsche, eine über 150 m lange Freiluft-Rutsche, sowie einen direkten Zugang in den wunderbaren Kochelsee, umrahmt von einem großen Feigelände mit zugehörigem Liegenbereich.

Nicht unerwähnt soll der Wellnessbereich bleiben mit 5 Saunaanlagen (darunter eine Biosaune mit Farblichttherapie), einem Dampfbad, einem türkischen Hamam mit einer Fläche von 450 qm, sowie einer Panoramasaune mit Blick über den Kochelsee und den Herzogstand.

Der gesamte Ruhebereich lässt keine Wünsche offen.

Kinder finden ihr Vergnügen im Kleinkinderplanschbecken mit Rutsche und Delphin, in der Kinderspielhöhle, im Gumpen mit Wasserfall, auf dem Kinderspielplatz oder im Außenkinderbecken.




(Quelle: www.kristall-trimini.de)