Wanderung ab der Waldherralm zum Blomberg und Zwiesel

Vom Parkplatz der Waldherralm aus, wandert man auf dem markierten Weg unterhalb des Heiglkopfes vorbei, hinauf zum idyllisch gelegenen Blomberghaus und Zwiesel. Alternativ kann man den Weg über die Moar-Alm, Gassenhofer-Alm, Schnaiter-Alm hinauf bis zum Zwiesel wählen und von dort hinüber zum Blomberg wandern. Vom Zwiesel besteht ein herrlicher Rundblick über den gesamten Isarwinkel, zum Brauneck sowie der Benediktenwand. Im Norden kann man das Alpenvorland mit dem Starnberger- und dem Ammersee entdecken, das Ganze reicht bei guter Sicht sogar bis nach München.

Eine Einkehr bietet sich im Blomberghaus an, oder nach erfolgreicher Wanderung, bei Rückkehr in der Waldherralm.
Alternativ kann der Abstieg auch zum Bienenhaus in Wackersberg erfolgen, von dort aus geht ein wunderschöner Wiesenweg über die Pestkapelle zurück zur Waldherralm, oder direkt über Wackersberg Dorf zurück zum Ferienhaus BergeBlick.

Eine wunderbare Wanderung über saftige Wiesen, durch schöne Wälder, entlang an charmanten Bachläufen. Wer dann noch mag, kann das Ganze um den attraktiven Kunstwanderweg ‚Sinneswandel‘ auf dem Blomberg erweitern, dieser führt vom Blomberghaus in Richtung Blomberg-Bergstation, Richtung Wackersberger Alm und besticht durch wunderschöne in die Natur eingebettete Sehenswürdigkeiten.



(Quelle: www.blombergbahn.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.